SEO Tipps für mehr Erfolg in den Suchresultaten

SEO - Search Engine Optimization oder Suchmaschinenoptimierung - zählt zu den wichtigsten Aufgaben jedes Webseitenbetreibers, um von der anvisierten Zielgruppe gefunden zu werden. Die NeMaK Web Design Agentur unterstützt Sie bei Ihren SEO Marketing Massnahmen und verhilft Ihnen mit umfassenden SEO Services zu mehr Erfolg.

Eine Webseite ist weder Selbstzweck, noch soll sie einfach nur durch gute Gestaltung glänzen. Denn schliesslich wollen Sie im Internet gefunden werden. Sie möchten Ihre Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen. Oder Sie möchten Informationen über Ratgeberartikel und Blogs einer breiten Masse zugänglich machen. Dafür sind einige Kriterien zu beachten, damit die Suchmaschinen, allen voran Google, Sie möglichst weit vorne in den Suchergebnissen platziert. Die folgenden SEO Tipps sollen Ihnen helfen, Ihre SEO Strategie und Ihr SEO Marketing zu verbessern und im Ranking bei Google & Co. möglichst weit vorne zu landen. SEO strategy and your SEO marketing and to land as high as possible in the ranking at Google & Co.

Mobile first!

Ein gelungenes SEO Marketing umfasst sowohl technische als auch inhaltliche Massnahmen und Voraussetzungen, um eine Webseite bei Google nach vorne zu bringen. Fangen wir bei unseren SEO Tipps mit einer der wichtigsten technischen Massnahmen an. Sie steht unter dem Motto: "Mobile first!"

In den Anfangszeiten des Internets wurden Webseiten ausschliesslich für Desktop-PCs und Laptops mit relativ grossen Displays gestaltet und programmiert. Mit der Einführung von Smartphones und Tablets ergab sich allerdings eine tiefgreifende Änderung im Nutzerverhalten. Mittlerweile gehen rund 80 Prozent aller User mobil ins Netz. Damit auf den kleinen Displays das Design beibehalten und gleichzeitig eine gute Bedienung gewährleistet werden kann, sind andere Programmiertechniken erforderlich, unter anderem das so genannte Responsive Design.

SEO Tips Mobile First

Mobile first! ist zudem seit 2016 ein bedeutender Rankingfaktor für Google und heute der primäre Index der Suchmaschine. Das bedeutet, dass statt der Desktop- die mobile Version einer Webseite gecrawlt wird - ein wichtiger Aspekt Ihrer SEO Strategie.

HTTPS und Verschlüsselung

Ebenfalls ein technischer Rankingfaktor ist die Verschlüsselung von Webseiten für eine sichere Datenübertragung. Statt des früheren Protokolls HTTP bevorzugt Google seit 2014 Seiten, die mit dem Verschlüsselungsprotokoll SSL/TLS übertragen werden. Erkennbar sind solche Webseiten daran, dass die Adresse mit HTTPS beginnt. Bei Webseiten, die noch auf dem HTTP-Protokoll basieren, zeigt Google in der Adresszeile heute die Warnung "Nicht sicher!". Das sorgt bei vielen Usern für Bedenken, so dass sie Sie Ihre Seite schnell wieder wegklicken.

Ladezeiten verkürzen

Zu viele Bilder oder solche mit zu grossem Datenvolumen erhöhen die Ladezeit einer Webseite, einem weiteren Rankingfaktor. Gleiches gilt für CSS- und Javascript-Dateien. Der normale User will nicht lange warten, bis er die gewünschtren Informationen oder Produkte findet. Wenn Ihre Webseite zu langsam lädt, springt er zurück zu den Suchergebnissen und wählt einen anderen Link. Da Google solche Nutzersignale negativ bewertet, ist eine Optimierung der Ladezeiten angeraten.

Einer der wichtigsten SEO-Tipps: Sorgen Sie für guten Content

Ohne einzigartigen, informativen und ergiebigen Content (Inhalt) ist ein erfolgreiches SEO Marketing nicht mehr denkbar. Ein Besucher Ihrer Webseite möchte nicht mit simplen Werbesprüchen und grellen Bannern abgespeist werden, sondern einen echten Mehrwert präsentiert bekommen, der ihm die gewünschten Erkenntnisse über ein Produkt oder eine Dienstleistung liefert. Verbraucher sind heute einfach anspruchsvoller, als dies noch vor zwanzig, dreissig Jahren der Fall war.

Vielleicht erinnern Sie sich noch an die Anfangszeiten von Google. Damals reichte es aus, mit dem berühmt-berüchtigten Keyword-Spamming Webseiten auf die erste Seite der Suchergebnisse zu bringen. Was dabei herauskam, waren einfach nur unlesbare Texte, die den User genauso schlau oder dumm wie zuvor zurückliessen. Diese Zeiten sind zum Glück lange vorbei, erfordern aber auch eine besondere Sorgfalt bei der Gestaltung von Webseiten. Denn Googles erklärtes Ziel ist es, seinen Usern die bestmöglichen Inhalte und bestmöglichen Nutzererfahrungen zu offerieren.

SEO Tips Text Content

Google verbessert zudem mit jedem Update seines Algorithmus die Erkennung von solchen Texten, die einen Mehrwert bieten, und belohnt sie mit einem höheren Ranking. Die Suchmaschine kann Unique Content von Kopien und Plagiaten unterscheiden und straft Duplicate Content gnadenlos ab.

Um zu erkennen, was einen guten Text ausmacht, sollten Sie einfach mal die Artikel oder Blogs genau lesen und analysieren, die auf den ersten fünf bis zehn Plätzen gelistet sind und Ihrem Thema entsprechen bzw. von Wettbewerbern aus Ihrer Branche stammen. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber in der Regel werden Sie sehen, dass diese Texte wirklich gut sind, dem User einen Mehrwert liefern und deshalb zu Recht eine gute Position im Ranking einnehmen. Sie werden auch öfter verlinkt, geteilt und zitiert, was Google ebenfalls gut bewertet.

Recherchieren Sie relevante Keywords

Keyword-Spamming ist heutzutage zwar absolut tabu, trotzdem kommt guter Content nicht ohne Keywords aus, denn schliesslich bestimmen sie plus die passenden Nebenkeywords, wofür Ihre Inhalte stehen sollen. Wenn Sie Schuhe in Ihrem Online Shop verkaufen, ist "Schuhe" selbstverständlich auch das erste relevante bzw. das Hauptkeyword, das auf Ihre Liste gehört. Weitere Schlüsselwörter aus dem Themenumfeld wären dann Sandalen, Stiefel, Sneakers, High Heels, Fussbekleidung, Schnürsenkel, Schnallen etc.

Durchforsten Sie die Seiten Ihrer Mitbewerber und schauen Sie, mit welchen Keywords diese arbeiten. Die gefundenen Begriffe sollten Sie nutzen und nach Möglichkeit um weitere ergänzen. Für die Recherche gibt es zudem zahlreiche Tools zum Download im Internet, die zum Teil kostenlos, zum Teil kostenpflichtig sind. Auch klassische Synonymwörterbücher können weiterhelfen.

SEO Tips Keyword Research

Was die Keyword-Dichte angeht, ist ein Wert von 2,5 % bis 3 % zu empfehlen, um den Text nicht zu überfrachten. Zudem empfiehlt sich eine Positionierung im Titel, also der h1-Überschrift, im ersten und letzten Absatz, im Meta Title und in der Meta Description. Im Vordergrund sollte jedoch immer eine sehr gute Lesbarkeit stehen. Also verzichten Sie lieber auf ein Keyword als auf einen guten Stil und eine korrekte Grammatik. Wenn es sich bei den Schlüsselwörtern um zusammengesetzte Begriffe handelt, dürfen diese auch in ihre Bestandteile zerlegt und mit so genannten Stoppwörtern verbunden werden (statt "Bücherregal" zum Beispiel "Regal für Bücher" oder statt "Reise Mallorca" "Reise nach Mallorca").

Permanente Optimierung der SEO Strategie

Suchmaschinenoptimierung heisst auch - wenn man auf Optimierung abhebt - dass eine permanente Erfolgskontrolle nötig ist. Dazu gehört zum Beispiel das Monitoring. Sie sollten regelmässig ihr Ranking auf Google und den anderen Suchmaschinen überprüfen. Dadurch ergeben sich Chancen, neue und relevante Keywords für Ihre Webseite zu finden.

Achten Sie auf Aktualität

Das Internet ist ein schnelllebiges Medium wie kein anderes. Artikel, Blogbeiträge, Videoclips usw. werden jeden Tag weltweit millionenfach neu eingestellt. Aktualität ist ein bedeutender Rankingfaktor für Google & Co. Neuer Content wird bevorzugt und entsprechend im Index platziert. Wenn Inhalte nur selten oder gar nicht überarbeitet werden, ist das ein Anhaltspunkt für die Suchmaschine, dass nichts Neues geboten wird. Der Traffic geht dann in der Regel langsam aber sicher zurück.

Dies gilt besonders, wenn Sie in einem Umfeld mit starkem Wettbewerb und ähnlichen oder gleichen Keywords ranken wollen. Dann können Sie mit regelmässigen Überarbeitungen und Updates profitieren und sich von der Konkurrenz absetzen. Trotzdem sollten Sie aber alte Inhalte nicht unbedingt löschen, weil sonst wertvolle Verlinkungen verloren gehen können.

Meta Title und Meta Description

Meta Title und Meta Description sind zwei wichtige Bestandteile einer Webseite und somit auch für das SEO Marketing. Der Meta Title ist gleichzeitig der Titel des HTML-Dokuments und ein Pflichtelement. Meist enthält er ein oder zwei Hauptkeywords sowie den Firmennamen oder die Markenbezeichnung. Manchmal ist auch der Ort angegeben, wenn eine Webseite lokal oder regional optimiert werden soll. Der Meta Title erscheint in der Adresszeile von Browsern, in geöffneten Tabs und bildet die Überschrift der Suchmaschineneinträge (bei Google zum Beispiel blau eingefärbt). Die Länge sollte etwa 60 bis 70 Zeichen betragen, damit der Titel nicht automatisch gekürzt wird. Google berechnet zwar nach den Pixelbreiten der einzelnen Buchstaben, aber die genannten Zahlen sind ein guter Richtwert. Am besten kontrollieren Sie das Erscheinungsbild direkt in der Suchmaschine, damit keine wichtigen Begriffe abgeschnitten werden.

Die Meta Description liefert eine Kurzbeschreibung der Webseiteninhalte. Besucher können sie direkt auf der Seite zwar nicht einsehen, sie liefert aber wichtige Informationen für die Darstellung in Google und erscheint in den Suchergebnissen als Snippet direkt unterhalb des Titels und der dazugehörigen URL. Die Meta Description ist wegen des früheren Keyword-Stuffings kein Rankingfaktor bei Google mehr, sollte aber trotzdem sorgfältig gestaltet werden, denn sie hat durch ihren Einfluss auf die Click-Through-Rate (CTR) eine nicht unwichtige Aufgabe im SEO Marketing zu erledigen. Sie sollte deshalb eine prägnante und leicht verständliche Beschreibung des Contents bieten, der den User beim Besuch der Seite erwartet.

SEO Tips Meta Description

Arbeiten Sie mit der Google Search Console (GSC)

Mit diesem SEO-Tool gibt Google Ihnen ein mächtiges Analyse-Instrument für Ihr SEO Marketing mit einer Vielzahl von Funktionen an die Hand, das völlig kostenlos ist. Die Search Console (sie hiess früher Webmaster Tools) erlaubt ihnen, zahlreiche Einstellungen an Ihrer Webseite vorzunehmen, Statistiken auszuwerten und Optimierungen durchzuführen. Weiterhin können Sie Google eine Sitemap übermitteln, Probleme bei der Indexierung Ihrer Seite feststellen, externe Verlinkungen einsehen und prüfen, über welche Keywords Besucher auf Sie gestossen sind.

Gemeinsam zum Erfolg - lassen Sie sich von uns beraten

Mit unseren SEO Tipps werden Sie Ihre Webseite sicherlich suchmaschinenfreundlicher machen und leichter gefunden werden. Als erfahrene SEO Agentur wissen wir jedoch, dass gerade kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Organisationen, Vereine und Privatpersonen kaum Kapazitäten für die Entwicklung einer SEO Strategie und ein konsequentes SEO Marketing haben.

Hier springen wir mit unseren Kompetenzen ein. NeMak Web Design bietet Ihnen kostengünstige Pakete für SEO Services mit gestaffelter Preisgestaltung für Ihren Erfolg. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich ausführlich zu den einzelnen Leistungen beraten. Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman